Wetter Gschnitz

Cloudy

11°C

Cloudy

Wind: 17.70 km/h

  • 12 May 2018

    Showers 19°C 8°C

  • 13 May 2018

    Thunderstorms 18°C 8°C

Lettering-Workshop

Lettering am Berg 

21. Juli bis 22. Juli 

Hand Lettering ist die Kunst, Buchstaben zu zeichnen. Dieser Kunst wollen wir uns annähern.

Weitere Infos

http://www.innsbruck.naturfreunde.at/

Mantrasingen und Yoga am Berg

Mantrasingen und Yoga am Berg 
5. August 2018 
Ein sehr stimmunsgvolles und entspannendes Angebot

Yoga am Berg

SetRatioSize20482048 Web Yoga 2014 005 
11. August bis 12. August 
ERHOLEN und ENTSPANNEN
 
Weitere Infos
 
Anmeldung bis 10.8.2018
 

Aufstieg zur Tribulaunhütte..

dsc 8879 25696

a) Über Fußweg Wegnr. 127 :

Vom Parkplatz gehen Sie in Richtung Gasthof Feuerstein und biegen dort rechts zum Mühlendorf ab. Auf der linken Seite des Wasserfalls wandern Sie ins Sandestal, wo Sie schon bald die beeindruckende Bergkulisse der Tribulaune erblicken können. Durch das Latschengelände gelangt man zu den 18 Serpentinnen, welche zum Tribulaunhaus (2064m) führen. Nach ca. 2h Gehzeit und 785 Höhenmeter erreichen Sie die Hütte.

 

b) Über Fahrweg Wegnr. 59:

Vom Parkplatz gehen Sie in Richtung Laponesalm. Nach ca. 200m zweigt links die Forststraße in das Sandestal ab. Von dort aus gelangt man durch die weiten Kurven, mit einer angenehmen Steigung, in den Talkessel, unterhalb der Gargglerin. Eine große Linksschleife führt Sie im Geröllgelände aufsteigend zur Tribulaunhütte. Nach ca. 2,5h können Sie den herrlichen Ausblick inmitten Tribulaune genießen.

Für Mountainbiker bietet diese Forststraße, auf einer Länge von 7,2km, eine passende Möglichkeit, um mit ihrem Fahrrad einen Berg zu befahren (siehe Video- Touren/Aufstiege/ Mountainbiker).

 

c) Über Gargglerin Wegnr. 63:

Nach jahrelanger Sperre des Weges wurde dieser 2010 etwas verlegt und wieder eröffnet. Vom Parkplatz gehen Sie zuerst in Richtung Laponesalm. Nach ca. 800m zweigt der schmale Steig zur Gargglerin, beim Wasserschloss, links ab. Sobald Sie den Wald durchquert haben erreichen Sie die freien Almwiesen. Unterhalb der Felswände sind häufig Steinböcke anzutreffen. Auf 2470m wird die Gargglerin mit einem wunderschönen Gipfelkreuz geziert. Zudem können Sie sich nach ca. 3,5h Aufstieg, über einen unvergesslichen Ausblick erfreuen.

 

Weitere Tour- bzw. Wandermöglichkeiten vom Tribulaunhaus:

 

  • Italienische Tribulaunhütte (2368m): Gehzeit ca. 2,5h, Wegnr. 130;
  • Bremerhütte- Jubiläumssteig (2411m): Gehzeit ca. 4,5h;
  • Magdeburgerhütte (2423m): Gehzeit ca. 4,5h;
  • Höhenweg: Gstreinjöchl-Trunahütte-Nösslachjochhütte
  • Gschnitzertribulaun (2964m): Gehzeit 2,5h;
  • Pflerschertribulaun (3097m): Kletterkenntnisse erforderlich
  • Gargglerin (2470m): Gehzeit ca. 1,5h

logo naturfreunde

wipptal

Kontakt

Verena Salchner
 
+43 664 / 40 50 951